Heute schon zwischen Bäumen gebadet?
Der Therapieraum "Wald" wird von der Medizin neu entdeckt.

Wald finden Sie am Fichtelsee zur Genüge. Genießen Sie die weichen Schritte auf dem erdigen Untergrund und hören Sie leise kleine Äste unter Ihren Füßen knacken. Nichts bringt Ihre Seele besser in Einklang mit der Natur, als eine achtsame Wanderung zwischen Bäumen und Blättern.

Sehen - Fühlen - Hören - Riechen - Schmecken - Tasten - alle Sinne werden angeregt beim "Waldbaden" im Fichtelgebirge.

Saftiges Grün und uriges Braun beruhigt Ihre Augen. Sanfte Tritte kitzeln die Fußsohlen. Knacken, knistern und zwitschern klingt hell in den Ohren. Glasklare Luft mit würzigen Noten streichelt die Nase. Beeren, Pilze und Nüsse lassen sich sammeln und beim anschließenden verkosten liegt Ihnen der Wald auf dem Teller. Sanfte Berührungen der Baumrinden und Pflanzen lassen Sie die Natur spüren.

Ihre Atmung vertieft sich, der Geist beruhigt sich und innerer Friede kehrt ein.


Der Stress versiegt einfach im Waldboden wie Regentropfen.
Zurück bleibt ein erfrischtes Herz.

Forscher und Wissenschaftler konnten nachweisen, dass bei Waldspaziergängen der Blutdruck und Puls sinkt.
Auch die Konzentration des Stresshormons Cortisol nimmt im Körper der Studienteilnehmer deutlich ab.
Der Wald stärkt die körpereigene Abwehr, vertreibt Müdigkeit und dunkle Gedanken - ganz ohne Nebenwirkungen.

Im Wald findet der Mensch Erholung.

Nach zwei Stunden im Wald setzten die positiven Effekte des Waldes im Körper ein.
Zeit, die schnell vergeht zwischen Waldpfaden und Aussichtsstellen.
Das Wichtigste dabei ist ein Ziel, auf das man sich besonders freut.
Nach einer langen Wanderung begrüßen wir Sie herzlich im Hotel am Fichtelsee.
Genießen Sie eine gemütliche Einkehr, als krönenden Abschluss Ihres Wandertages.